Traditionelles Yoga in Freiburg, Originaltexte und Praxis
Traditionelles Yoga in Freiburg, Originaltexte und Praxis
Traditionelles Yoga in Freiburg, Originaltexte und Praxis
Direkt zum Seiteninhalt

ऊँ

हकारकिर्तितः सूर्यश्ठकारश्चन्द्र उच्यते
सूर्योचन्द्रम सोर्योगत हठयोगो निगघ्यते



Die Entwicklungszeitraum des Hathayoga is ca. zwischen 600 und 800 nach Chr. Es waren viel erfolgreich Yogis in diese zeit alter. Nath Tradition ist ein der größte Yogis Sammelung unterm einem Dach. Es wurde viele verschiedene Praxisart sowie Körperhaltungen, Mudras wurden geforscht und Entwickelt in die Yoga Geschichte aller Zeiten.

Hatha Yoga wurde von Pt. Swatmaram geschrieben. Hath Yoga ist eine ursprüngliche Quelle als Praxis und Philosophie auf eine Stelle. (Referenz:
प्रणम्य श्रीगुरुं नाथं स्वात्मारामेण योगिना केवलं राजयोगाय हठविद्योपदिश्यते ॥२॥) geschrieben stamm aus wissen und Schriften von Gorakhanath.

Hatha Yoga kommt aus Nath Tradition und Yogi Gorakshanath / Gorakhnath waren ein bekannteste Yogi in diesem Tradition auch der Entwickler des Hatha Yoga…aber sein Lehrer Yogi Matsyendranath schon bereit inoffiziell Hath Yoga angefangen hatte. Ardhamatsyendra Asana ist auch ein Körperhaltung aus Nath Tradition, es ist eine sehr wertvolle Drehsitzhaltung entspricht viele physikalische und geistige Gesundheit. Die innere System die große Vorteil wegen Ardhamatsyendra Haltung haben sind die Hormon, Nervus, verdauungs-, Atem, Ausscheidung und Skelett system.

Im vergleich, Raja Yoga,  die Stabilität des Geistes (Referenz:
योगश्चित्तवृत्तिनिरोधः ॥२॥ Patanjali Yoga Sutra) beschreibt, beschreibt Hath yoga die Stabilität der Atemkanäle und Einheit der Kanäle (Referenz: हकार....निगघ्यते॥ Hatha Yoga). Wenn wir genaue die Bedeutung erkundigen, finden wir dass beide ermitteln die gleiche Ziel mit unterschiedliche art und weise.  (Referenz: प्रणम्य श्रीगुरुं नाथं स्वात्मारामेण योगिना केवलं राजयोगाय हठविद्योपदिश्यते ॥२॥ HYP).

Hatha Yoga hat insgesamt fünf Kapitel und jeder Kapitel hat ein bestimmtes Thema. Die Reinfolge von Hatha Yogapraxis sind 1.Körperhaltungen, 2. Atempraxis, 3. Mudra 4. Meditation. Meditation in Hatha Yoga heist Nada Anusandhan. (Ref:
आसनं कुम्भकं चित्रं मुद्राख्यं करणं तथा । अथ नादानुसन्धानम् अभ्यासानुक्रमो हठे ॥५८॥,1 HYP)
In Hatha Yoga, es gibt 15 Körperhaltungen, 8 Atemtechnik 10 Mudra und mehrere Beispiele über Geist und Meditation, zB., So wie Salz löst sich gleichmäßig in Wasser auf, löst sich genauso der Geist (Mans) in unveränderlichem Selbst (Seele/Atma) auf, diese Einheit als Meditation (Samadhi) genannt (Ref: सलिले सैन्धवं यद्वत् साम्यं भजति योगतः । तथात्ममनसोर् ऐक्यं समाधिर् अभिधीयते ॥५॥,4HYP).

Es gibt auch Anweisung wann Yoga (meist Körperhaltungen, auch übengen wo du Eine Haltung brauchst) nicht machen solltest. (Ref:
वह्निस्त्रीपथिसेवानाम् आदौ वर्जनम् आचरेत् ॥६३॥,1 HYP). Es gibt dafür die Grunde, warum Yoga nicht gut ist im dem Fall.  

Die Mantra und Kapitel Nr. in Hathayoga Pradipika über Praxis:

Asana
Swastik Asana (19,1 Hatha Yoga Pradipika-HYP)
Gomukh Asana (20,1 HYP)
Veer Asana (21,1 HYP)
Kurma Asana (22,1 HYP)
Kukkut Asana (23,1 HYP)
Uttan Kurma Asana (24,1 HYP)
Dhanur Asana (25,1 HYP)
lt Matsyendra Asana (26,1 HYP)
Paschimttan Asana (28,1 HYP)
Myura Asana (30,1 HYP)
Shav Asana (32,1 HYP)
Sidha Asana (35,1 HYP)
Padma Asana (44,1 HYP)
Simha Asana (50,1 HYP)
Bhadra Asana (53 and 54,1 HYP)
Shatkarm (22,2 HYP)
Gajkarani (26,2 HYP)

Pranayama
Suryabhedan (48 and 49,2 HYP)
Ujjayee (51,2 HYP)
Sitkari (54,2 HYP)
Shitali (57,2 HYP)
Bhastrika (60 and 61,2 HYP)
Bhramari (68,2 HYP)
Murcha (69,2 HYP)
Plavini (70,2 HYP).

Es gibt auch 10 Mudra noch zwei weitere außer 10, die Sind Nasikagra, Shambhavi


Hatha Yoga Pradipika in Sanskrit (komplett) hier herunterladen

Zurück zum Seiteninhalt